Impressum |   Disclaimer |   Kontakt 

   a Dethleffs Globebus I7

Dethleffs Globebus I7

Rundumerneuerte Globebus-Baureihe

Viel Komfort und Bewegungsfreiheit und trotzdem kurz, wendig, leicht und kompakt, so stellte Dethleffs Mitte 2016 seine rundumerneuerte Baureihe Globebus vor. Das Flaggschiff dieser Baureihe ist der Globebus I7, ein Wohnmobil mit einem Neukaufpreis ab 61.999 €.

Seitenansicht des Dethleffs Globebus I7 - Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG
Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG

Globebus I7 - vollintegriertes Wohnmobil

Der Globebus I7 ist ein vollintergriertes Wohnmobil mit einer 4-Personenzulassung, dessen Basis ein Fiat Ducato mit Tiefrahmen-Chassis ist. Der Globebus I7 ist 6,94 m lang, 2,19 m breit und 2,81 m hoch. Seine Innenhöhe beträgt 1,98 m. Der Radstand misst 3,8 m. Das Nettogewicht liegt bei 2,74 t, das zulässige Gesamtgewicht bei nicht ganz 3,5 t. Der Wasservorrat inkl. Boiler kann 114 l betragen. Der Abwassertank hat eine Kapazität von 90 l. Den Globebus I7 treibt serienmäßig ein 130 PS starker 2,3-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel an.

Bild des Wohnbereichs des Dethleffs Globebus I7 (Position hinter Beifahrersitz) - Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG
Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG

Im Eingangsbereich wartet der I7 neben einem neuartigen TV-Modul mit einer Sitzgruppe mit L-Schenkel, einem separaten Seitensitz, einem freistehenden, multidirektional verstellbarem Tisch, drehbaren Fahrer- und Beifahrersitz sowie einem Panoramafenster auf.

Bild des Wohnbereichs des Dethleffs Globebus I7 (Position Eingangstür) - Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG
Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG

Der Globebusbus besitzt eine Küche auf kleinem Raum. Diese verfügt über einen 3-Flamm-Gas-Kocher mit elektrischer Zündung, Schubladen mit Kugellagertechnik und über einen 142-l-Kühlschrank.

Bild der Küche des Dethleffs Globebus I7 - Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG
Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG

Dusche und Toilettenraum können zu einem Raumbad verbunden werden.

Schlafmöglichkeiten sind im Heck und im Fahrerhaus des Wohnmobils gegeben. Das 1,4 m breite Queensbett im Heck ist bei geräumter Heckgarage von drei Seiten erreichbar. Ein Hubbett im Alkoven bietet zudem eine Liegefläche von 185x150.

Bild des Hubbetts des Dethleffs Globebus I7 - Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG
Quelle/Copyright: Dethleffs GmbH & Co. KG

02.2017